KI kreiert erstklassiges Bier ohne menschliche Verkoster

Roboter trinkt Bier

Es ist überraschend: Künstliche Intelligenz ist nun in der Lage, das köstlichste Bier zu brauen.

Die Vorlieben für Pils, Kölsch oder Weizen variieren stark von Person zu Person. Belgische Forscher setzen nun KI ein, um die perfekte Bierrezeptur zu entwickeln.

In ihrer Studie beschreiben die belgischen Wissenschaftler den Einsatz von maschinellen Lernalgorithmen zur Analyse eines umfangreichen Datensatzes von Bierrezepten, chemischen Zusammensetzungen und Geschmacksprofilen.

Ihr Ziel war es, ein Modell zu erstellen, das vorhersagen kann, wie sich verschiedene Aromastoffe auf den bestmöglichen Biergeschmack auswirken.

Für die Forscher war es von Vorteil, dass die belgische Brautradition im Gegensatz zu Deutschland nicht durch ein Reinheitsgebot eingeschränkt ist.

Um dieses Ziel zu erreichen, analysierten die Forscher 250 belgische Biere und untersuchten die Konzentrationen von Hunderten von Aromastoffen in jedem Bier. Gleichzeitig bewertete eine Gruppe von 15 geschulten Verkostern jedes Bier anhand von 50 Kriterien.

Roboter hält Bier in der Hand

Eine Revolution in der Bierherstellung dank KI

Gestützt auf diese umfangreichen Daten trainierte das Forscherteam Lernmodelle, um die Qualität des Bieres vorherzusagen - und das ohne menschliche Verkoster.

„Der Geschmack von Bier ist eine komplexe Mischung aus Aromastoffen“, erklärt Michiel Schreurs, einer der Autoren der Studie. „Es ist unmöglich vorherzusagen, wie gut ein Bier ist, indem man nur eine oder mehrere Verbindungen misst. Wir brauchen die Rechenleistung von Computern.“

Nicht nur gelang es ihnen, eine präzise Vorhersage der „besten“ Bierqualität zu treffen, sondern sie nutzten die Erkenntnisse ihres Modells auch, um ein bestehendes Bierrezept zu verfeinern - mit Erfolg!

Roboter guckt in Bierglas

Geschmackstests zeigen: KI braut das leckerste Bier

Dazu fügten sie bestimmte Aromastoffe hinzu, von denen die KI vermutete, dass sie das Bier noch schmackhafter machen würden. Und tatsächlich: Bei blinden Geschmackstests schnitt das modifizierte Bier deutlich besser ab als das Original.

„Unser größtes Ziel ist es jetzt, besseres alkoholfreies Bier herzustellen“, sagt Verstrepen. „Mit unserem Modell ist es uns bereits gelungen, einen Cocktail aus natürlichen Aromastoffen zu kreieren, der den Geschmack und Geruch von Alkohol nachahmt, ohne dass die Gefahr eines Katers besteht.“